Sie sind hier: Startseite » SHOP » Windlichter

Windlicht - 1339

  • Beschreibung
  • Namensgebung
  • Besonderheiten / Limit

kleines Windlicht mit eingeschmolzenem Kreuz

Höhe: ca. 90 mm
Durchmesser: ca. 70 mm
Wandstärke: ca. 7 mm

Das zentrale Gestaltungselement des Windlichtes ist ein Kreuz mit leicht rötlichem Schimmer. Zugegebenermaßen ist die Farbgebung im Hinblick auf die Schweizerfahne etwas adaptiert - die Schweizer mögen mir dies verzeihen. Dennoch stellte sich bei mir sofort bei der Farbe Rot und einem Kreuz die Assoziation zur Schweizerfahne ein. Nun bietet das WWW eine Reihe Informationen hierzu an. Mir schien die erste urkundliche Erwähnung der Verwendung dieses Symbols wichtig zu sein. Diese ist mit dem Jahr 1339 bei der Schlacht von Laupen angegeben (Quelle: Wikipedia).

Arbeitstechniken: mundgeblasen, handgeformt, überfangen, geschnitten, geschliffen, gesandstrahlt

Das leicht rötlich schimmernde Kreuz befindet sich Innern der Glaswandung. Das hier verwendete Farbglas setzt bei der Bearbeitung kleine Bläschen frei, sodass das Kreuz zum großen Teil aus rötlichen Bläschen besteht. Um den Fokus auf dieses Element zu ziehen ist der Zylinder bis auf dieses Kreuz mattiert. Das Licht wird hierdurch stark gestreut, sodass "1339" kein Windlicht zum beleuchten ist, sondern um Stimmung zu erzeugen.

auf 50 Stück limitiert - Erklärung

Lieferbar in 1-2 Wochen

58,00 EUR

incl. 0% USt. zzgl. Versand
St